Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 6/06

V61.

Sektenstrukturen abbauen

Die Sekteneigenschaften - ich habe in der Liste nur Eigenschaften aufgezählt, die wirklich kritisierenswert sind - gibt es wie gesagt innerhalb und außerhalb von Sekten.

Um diese Strukturen abzubauen sollte jeder

  • ungewöhnliche Standpunkte - so er sie hat - auch vertreten. Für andere mit ähnlicher Meinung ist es sehr wichtig, zu wissen, daß sie nicht allein sind.
  • sich über einige Themen eigenständig aus möglichst gegensätzlichen Quellen zu informieren. Die wissenschaftliche Lehrmeinung ist oft nachweislich falsch!
  • sich selbst dafür zuständig fühlen, seinen Beitrag zur Erhaltung unserer Erde zu bringen. Niemand ist allmächtig und deshalb kann auch niemand eine so großartige Leistung bringen, daß er die Welt alleine oder mit Hilfe einer Sekte retten könnte. Daher muß jeder - oder zumindest sehr viele - von sich aus einen Beitrag dazu leisten, daß es allen gut geht.
  • gut für sich selbst sorgen. Wer das nicht tut, fällt bald anderen zur Last.
  • Menschen entsprechend ihrer Persönlichkeit, nicht entsprechend ihres gesellschaftlichen Ranges Achtung entgegenbringen. Grundsätzlich jeden Menschen achten.
  • Andersdenkende ebenso behandeln, wie er selbst von Anderen behandelt werden will.
  • jedem Bekannten das Recht zugestehen, sich einen neuen Freundes- und Bekanntenkreis zu suchen, aus Vereinen, Wohngemeinschaften und sonstigen Gesellschaften auszutreten. Dafür sorgen, daß das möglich ist, ohne der jeweiligen Gemeinschaft Schaden zuzufügen.
  • zu dem stehen was man ist.
  • Bedenken, daß der Zweck nicht das Mittel heiligen kann, weil nicht jedes Mittel dazu geeignet ist, jeden Zweck zu erreichen.

Kersti

VA1. Kersti: Sekteneigenschaften als Folge von Ausgrenzung
VA5. Kersti: Gefährliche Aufklärung
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA103. Kersti: Sektenhetze
VA110. Kersti: Was mir an Grete Häuslers Bruno- Gröning- Freundeskeis zu oberflächlich war
VA115. Kersti: Phänomen Scientology
VA116. Kersti: Auditieren - und es funktioniert doch!
VA124. Kersti: Kirchenweltbild und Scientologyweltbild - wie paßt das zusammen?
VA125. Kersti: Fehlertypen in der Wissenschaft
VA139. Kersti: Wissenschaftsforschung
VA152. Kersti: Wissenschaft ist nicht was wahr ist, Wissenschaft ist was bewährt ist
VA162. Kersti: Prüfet alles...
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
VA234 Kersti: Aufstieg: Wie sich Menschen verändern müssen, um unsere Weltprobleme zu lösen
VA244. Kersti: Die Entwicklung des "typischen Scientologen"
VB13. Kersti: 1. Besuch im Frankfurter Zentrum der Scientology-Church

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.