Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 6/06

V50.

Fehler beim Erinnern an frühere Leben: Namen

Schwierigkeiten beim Namen erinnern

Namen sind zumindest bei mir nie sehr korrekt wiedergegeben. Das heißt, wenn ich versuche, mich an einen Namen zu erinnern, kommt mir ein Name in den Sinn. Versuche ich mich etwas später wieder an denselben Namen aus einem früheren Leben zu erinnern, kommt etwas Ähnliches, aber nicht dasselbe heraus.

Dennoch verwende ich in meinen Geschichten über Erinnerungen von früheren Leben durchgängig ein und dieselbe Form eines Namens - und es mag gut sein, daß ich nicht einmal überlegt habe, ob es der richtige Name ist...

Das liegt daran, daß ich zwar immer weiß, wer wer ist, nur der Name will mir nicht einfallen. Ich muß, wenn die Geschichte auch nur annähernd verständlich sein soll, meinen Lesern mitteilen, von wem ich gerade erzähle. Deshalb gebe ich der Person einen Namen - der meist schon eine oberflächliche Ähnlichkeit mit deren echten Namen hat.

Auch andere Leute, die sich mit früheren Leben beschäftigen, berichten, daß es ihnen ähnlich geht, daß auch sie Schwierigkeiten haben, Namen exakt wiederzugeben.

Das hängt damit zusammen, daß ich mich an den Inhalt - nicht an die Worte der Gespräche erinnere. Das heißt Erinnerungen an frühere Leben sind in nichtsprachlicher Form abgespeichert. Deshalb ist der genaue Klang eines Namens schwerer zugänglich als seine Bedeutung.

Namen der sich inkarnierenden Seelenanteile

Es gibt aber noch eine weitere Quelle für Irrtümer im Zusammenhang mit Namen. In einem Körper sind immer mehrere Anteile derselben Gruppenseele inkarniert. Jeder dieser Anteile hat einen Namen, von dem eine Abkürzung in den feinstofflichen Ebenen als Rufnahme verwendet wird. Dieser Rufname ist aber nicht, wie hier auf der Erde eine zeitliche Abfolge von Schwingungungen (man kann alle darin enthaltenen Informationen in einer zweidimensionalen Graphik darstellen, da es Druck und Zeit als zu beachtende Parameter gibt, es ist also zweidimensional), sondern es ist eine dreidimensionale stehende Welle die sich in drei weiteren Dimensionen ausbreitet und als ganze verstanden wird. Wenn man den Namen in der geistigen Welt also in einem Namen in unserem Sinne umwandeln will, muß man irgendwie eine Dimension herauskürzen, damit er sich aussprechen läßt - und es gibt mehrere unterschiedliche Konventionen wie man da vorgehen soll, so daß mehrere Übersetzungen richtig sein können.

Wenn man sich fragt, wie eine Person aus einem früheren Leben heißt, kann es deshalb passieren daß man statt ihres Namens im damaligen Leben, den Namen eines der in diesem Körper inkarnierten Anteile erinnert.

Kersti

VA11. Kersti: Wieviel Sprache versteht ein Hund?
VA58. Kersti: Wie erinnert man sich an frühere Leben?
VA62. Kersti: Falsche Zuordnung von Erinnerungen
VA84. Kersti: Warum ich von mir aus keinen Kontakt mit Toten aufnehme
VA94. Kersti: Wie bekommt man Zugang zum Kristallinen Gitternetz?
VA104. Kersti: Wenn unsere toten Angehörigen von uns Abschied nehmen
VA106. Kersti: Reinkarnation
VA111. Kersti: Lexikon der Scientologischen Begriffe
VA117. Kersti: Wieviele Leben leben wir?
VA118. Kersti: Eine irre Reise durch meine persönlichen Erinnerungen
VA130. Kersti: Feinstoffliche Welten
VA132. Kersti: Begriffsverwirrung: Götter, Teufel und die Seele
VA151. Kersti: Was ist die Seele?
VA168. Kersti: Wie fühlt es sich an, sich an frühere Leben zu erinnern?
VA180. Kersti: Lexikon der esoterischen Begriffe
VA182. Kersti: Ego? - oder warum schlecht aufgearbeitete Erinnerungen immer so groß erscheinen
VA206. Kersti: Reinkarnierte außerirdische Ingenieure?
VA210. Kersti: Wann wird telepathische Beeinflussung unmoralisch?
VA212. Kersti: Alte Seelen sind seelische Krüppel
VA225. Kersti: Wie funktionieren Unterhaltungen mit Verstorbenen?
VA227. Kersti: Was ich am Channeln merkwürdig finde
VA233. Kersti: Gedankenkristalldenken fühlt sich für mich eher wie sehen als wie denken an
VA237. Kersti: Das Dimensionen- verständnis- problem

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.