Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 26.02.01
letzte Überarbeitung: 3/07

V224.

Warum gerade diese Links?

Im Grunde schreibe ich diesen Artikel aus rechtlichen Gründen. Es gibt nämlich ein Gerichtsurteil, das denjenigen, der ein Link auf seiner Internetseite bringt, für sämtliche Inhalte verantwortlich macht, die von dieser Seite, auf die verwiesen wurde, zu erreichen sind. So wurde mal jemand dafür verurteilt, daß er auf eine Suchmaschine verwiesen hat, mit der - wie zu jedem anderem Thema auch - natürlich auch rechtsradikale Inhalte zu finden sind.

Wenn ich auf eine Seite verweise, halte ich sie natürlich schon aus irgendeinem Grund für interessant. Beispielsweise, weil die dort vertretenen Ansichten so unsäglich falsch sind, daß ich meinen Lesern auch mal die Chance bieten will, sich darüber totzulachen. Oder weil irgendeine physikalische Außenseitertheorie wunderbar dazu geeignet ist, sich daraus die verrücktesten Fantasiewelten zu basteln. Außerdem kann ich jedem, der ganz speziell eine Internetseite gegen mich schreibt, einen Tip geben: Informiert mich darüber, ich werde zur "Strafe" sofort auf eure Internetseite verweisen! Ich traue meinen Lesern so viel selbstständiges Denken zu, daß sie schon merken, wer recht hat, wenn sie wirklich beides lesen. (Und sollte ich einmal unrecht haben, ist es nur gut, wenn ihnen das auffällt.) Ansonsten biete ich durch die Links jedem die Gelegenheit, zu sehen, wieviele Verrücktheiten zum jeweiligen Thema es auf der Welt zu finden gibt. Manchmal - in Ausnahmefällen, das gebe ich ja zu, bin ich mit denen, auf die ich verweise, sogar einer Meinung. Aber das trifft nicht einmal auf einen Drittel der Links zu.

Ich habe euch ja gewarnt! Hier ist der erste, der sich über meine Internetseite öffentlich lustig macht:
Welt: http://www.absurdeidee.de/
Zur "Strafe" gibt es einen Link. Ach übrigends - die anderen dort genannten Seiten sind sicherlich auch lesenswert. Zumindest die Keppler-Seite ist wirklich interessant.

Grundsätzlich achte ich darauf, möglichst zu jeder mir bekannten Meinung Links im Internet zu finden, die diese Ansicht mit möglichst allem mir bekannten Arten von Beweisen belegen. Ich bemühe mich also, euch die beste mögliche Grundlage zu einer eigenen von meiner Meinung unabhängigen Meinungsbildung zu geben. Allerdings kann ich diesem Anspruch aus Zeitgründen nicht immer ganz gerecht werden.

Jedenfalls distanziere ich mich strikt von jeder Meinung, zu der ich mich nicht höchstpersönlich auf meiner eigenen Internetseite bekannt habe. Links verweisen nicht auf meine Meinung, sondern auf die Meinungen Anderer. Verstanden?

Kersti

VA96. Kersti: Warum ich über so verrückte Themen wie Lichtnahrung schreibe
VA112. Kersti: Geistige Freiheit
VA152. Kersti: Wissenschaft ist nicht was wahr ist, Wissenschaft ist was bewährt ist
VA189. Kersti: Schule: Auslese oder Berufsfindungshilfe
VA190. Kersti: Der Wert der Empathie
VA221. Kersti: Erfahrungen mit dem Internetseite schreiben und seinen Nebenwirkungen
VA224. Kersti: Systematik, Taxonomie, Phylogenese
VA229. Kersti: Eine grundsätzliche Klassifikation von Weltbildern
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
VA246. Kersti: Der Unterschied zwischen Argumenten, Argumentationstricks und persönlichen Angriffen
VA253. Kersti: Der Unterschied zwischen wahr, bewiesen, nicht bewiesen, nicht belegbar, nicht beweisbar, widerlegt, falsch
VA263. Kersti: 3.2 Chaos und Kreativität
VA263. Kersti: 3.3.1 Gedankensprünge
VA267. Kersti: Die Spanne zwischen Dogmatismus, Kreativität und Chaos - oder - Ist Ritalin bei ADHS Doping?
VA277. Kersti: Entwicklung einer Wissenschaft
VA279. Kersti: Das Teil und das ganze, oder der erleuchtete Rollenspielheld
VA280. Kersti: Verschleierte Werbung
VA288. Kersti: Ist die Schulmedizin kritikfähig?
VA297. Kersti: Ist Rationalismus das Gegenteil von Mystik?
VA298. Kersti: Wissenschaftliche und esoterische Erforschung des Feinstofflichen
VB2. Kersti: Lernen ist Spiel
VB3. Kersti: Das darfst du nicht sagen, du mußt wissen, daß es falsch ist!
VB14. Kersti: Wie lernt man etwas grundsätzlich Neues dazu?
VB15. Kersti: Lernen: Zwischen den Stühlen
VB16. Kersti: Die Bedeutung der Optionhaltung
VB20. Kersti: Fachidiotentum

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.