Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

erste Version: 5/2004
letzte Bearbeitung: 12/2013

B117.

Bücher über Tod, Reinkarnation und die Zeit zwischen den Leben

Zugehöriger Artikel:
VA106. Kersti: Übersicht über das Themengebiet Reinkarnation auf meiner Internetseite
Übergeordnetes Themen:
Buch: B145. Parapsychologische Literatur mit breiterem Themenspektrum
Buch: B136. Bücher zur Esoterik

Thematische Übersicht

Thematische Übersicht
Buch: B117.1 Literatur zu Forschung an spontanen Erinnerungen von Kindern
Buch: B117.2 Andere Literatur zur Reinkarnationsforschung
Buch: B117.3 Literatur zu Reinkarnationstherapie
Buch: B117.4 Literatur zu Reinkarnationstherapie und die Zeiten zwischen den Leben
Buch: B117.5 Literatur zu Einzelfällen zum Thema Reinkarnation
Buch: B117.6 Literatur zu Themen, die zum Verständnis der Reinkarnation nötig sind: Totenbettvisionen, Nahtoderfahrungen, Spiritismus, Channelings, Jenseits
Buch: B117. Buchbesprechungen zum Thema Reinkarnation

 
Inhalt

Thematische Übersicht

1. Forschung an spontanen Erinnerungen von Kindern

Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.1 Reinkarnation. Der Mensch im Wandel von Tod und Wiedergeburt. (2003) Aurum ISBN 3-89901-019-1
Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.2 Reinkarnation in Europa. Erfahrungsberichte. (2005) Grafing: Aquamarin ISBN 3-89427-300-3
Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.3 Reinkarnationsbeweise. Geburtsnarben und Muttermale belegen die wiederholten Erdenleben des Menschen. (2011) Grafing: Aquamarin Verlag ISBN 978-3-89427-569-3
Autor: Satwant Pasricha: Buch: B117.18 Claims of Reincarnation: An Empirical Study of Cases in India. (1990) New Delhi: Harman Publishing House. ISBN 818515127X

 
Inhalt

2. Andere Literatur zur Reinkarnationsforschung

Autor: Helen Stewart Wambach (Übersetzt durch Hans-Jürgen Baron von Koskull): Buch: B117.12 Seelenwanderung. Wiedergeburt durch Hypnose. (1986) München: Goldmann Verlag ISBN 3-442-11746-1
Autor: Gabriel Delanne: Buch: B117.19 Documents pour servir à l’étude de la reincarnation. (1924) Paris, Editions de la B. P. S. (Welt: DOC, PDF)
Autor: Roy Stemman: Buch: B117.21 The Big Book of Reincarnation: Examining the Evidence that We Have All Lived Before.(01.05.2012) Hierophant Publishing ASIN: B0082ATEGG
Autor: Curt John Ducasse: Buch: B117.22 A Critical Examination of the Belief in a Life After Death. (1961) Charles C Thomas (Welt: Onlineversion)

 
Inhalt

3. Reinkarnationstherapie

Übergeordnetes Thema: Buch: B88. Literatur zu Psychotherapien

Bücher zum Thema:
Buch: B59. Hardo, Trutz / Entdecke deine früheren Leben
Buch: B36. L. Kin: Scientology. - Mehr als ein Modetrend? Band 1: Die Entwicklung zur monetären Heilslehre. Die Philosophie im Klartext. (1991) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-21-6
Buch: B80. L. Kin: Gott & Co. Nach wessen Pfeife tanzen wir? Über Geister, Dämonen, Götter, Engel, Schamanen, Gurus, Okkultisten, Magier, Kosmische Mächte, Geheimbünde, Scientologen, UFOs, Außerirdische, Galaktische Konföderationen und Verschwörungen gegen den Planeten Erde. (1996) Preußisch Oldendorf: VAP - Buchversand, ISBN 3-922367-20-8
Autor: Thorwald Dethlefsen: Buch: B117.2 Das Erlebnis der Wiedergeburt. Heilung durch Reinkarnation. (1976) München: Goldmann, ISBN 3-442-11749-6
Autor: Jan Erik Sigdell: Buch: B117.3.1 Rückführung in frühere Leben. Emotionale Befreiung durch Reinkarnationstherapie ohne Hypnose. (1998) Bern, München, Wien: Scherz
Autor: Jan Erik Sigdell: Buch: B117.3.2 Wiedergeburt und frühere Leben. Herausforderung Reinkarnation. (Welt: Volltext)
Autor: Carol Bowman: Buch: B117.4 Children's Past Lives. How past Life Memories Affekt Your Child. (1998) New York, Toronto: Bantam Books. ISBN 0-553-57485-X
Autor: L.Kin: Buch: B117.5.2 Scientology. Ein Handbuch für Anwender. Band 2: Die Verfahren. Professionelle Ausübung. (1992) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-22-4
Autor: Roger J. Woolger (übersetzt durch Christian Quatmann): Buch: B117.16 Die vielen Leben der Seele. Wiedererinnerungen in der therapeutischen Arbeit. (1992) München: Hugendubel ISBN 3-88034-559-7
Autor: Ulrich Kramer: Buch: B117.17 MindWalking. Unbelastet in die Zukunft. (2008) Münster: Verlag Perter Jentschura ISBN 978-933874-55-9 7

 
Inhalt

4. Reinkarnationstherapie und die Zeiten zwischen den Leben

Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.1 Die Reisen der Seelen. Karmische Fallstudien. (2002) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-50-X
Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.2 Abenteuer der Seelen. Neue Fallstudien zum Leben zwischen den Leben. (2001) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-71-2
Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.3 Leben zwischen den Leben. Die Hypnotherapie zur spirituellen Rückführung. (2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-77-0
Autor: Michael Newton (Hrsg.): Buch: B117.7.4 Erinnerungen aus dem Zwischenreich. Leben zwischen den Leben. Erzählungen persönlicher Transformation. (2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-82-4
Autor: Brian L. Weiss (Übersetzerin: Susanne Seiler): Buch: B117.8.1 Die zahlreichen Leben der Seele. Die Chronik einer Reinkarnationstherapie. (2005) München: Wilhelm Goldmann Verlag. ISBN 978-3-4422-21751-9
Autor: Brian L. Weiss (Übersetzerinnen: Marie-Therese Hartogs, Ursula Rahn-Huber): Buch: B117.8.2 Heilung durch Reinkarnationstherapie - Ganzwerdung über die Erfahrung früherer Leben. (2006) Berlin, Ullstein Buchverlage GmbH, ISBN 978-3-548-74352-3

 
Inhalt

5. Einzelfälle zum Thema Reinkarnation

Autor: Jenny Cockell (Aus dem Englischen von Gertrud Wittich): Buch: B117.6 Unsterbliche Erinnerung. (1994) Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe. ISBN 3404613066
Autor: Morey Bernstein (aus dem Amerikanischen von Heinrich F. Gottwald): Buch: B117.13 Protokoll einer Wiedergeburt. Der weltbekannte Fall von Bridey Murphy: Der Mensch lebt nicht nur einmal. (1973) München: Knaur ISBN 3-426-04114-6
Autor: Robert L. Snow: Buch: B117.14 Looking for Carroll Beckwith. The true story of a dedectives search for his past life. (1999) Emmaus, Pensylvania: Daybreak Books ISBN 1-57954-101-1
Autor: Linda Tarazi: Buch: B117.15 Under the Inquisition. An experience relived. (1997) Charlottesville, VA: Hampton Roads Publishing Co. ISBN 1571740589

Weniger beweiskräftig:
Buch: B116.3 Haich, Elisabeth / Einweihung
Buch: B120.2.1.Meurois-Givaudan, Anne & Daniel / Essener Erinnerungen
Autor: Diki Tsering: Buch: B117.9 Mein Sohn, der Dalai Lama
Autor: Vicki Mackenzie: Buch: B117.10 Die Wiedergeburt. Ein Tibetanischer Lama kehrt zurück. Lama Tubten Yeshes Rückkehr als Ösel Hita Torres

 
Inhalt

6. Verwandte Themen: Totenbettvisionen, Nahtoderfahrungen, Spiritismus, Channelings, Jenseits

Buch: B60. Totenbettvisionen
Buch: B61. Nahtoderfahrungen
Buch: B142. Spiritismus, Channelings und Bücher, die sich mit dem Jenseits beschäftigen
Buch: B126.5 Bücher zur Besessenheit

Übersichten über die Survivalforschung:
Autor: Peter Petersen: Buch: B117.20 Majestät des Todes - Bewegung des Lebens. 3. Symposion für künstlerische Therapien 9.-11. Mai 1997 in Hannover. Kongressband, Hannover 1997

Fachzeitschriften:
BZ3. Zeitschrift: Journal for Near-Death Studies
BZ3. Zeitschrift: Anabiosis: The Journal for Near-Death Studies
BZ118. Zeitschrift: Death studies
BZ157. Zeitschrift: Death Studies

 
Inhalt

Die Bücher

B117.2

Autor: Thorwald Dethlefsen:

Das Erlebnis der Wiedergeburt.
Heilung durch Reinkarnation.

(Erscheinungsdatum nicht angegeben, Originalausgabe: 1976) München: Goldmann, ISBN 3-442-11749-6

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.3.1

Autor: Jan Erik Sigdell:

Rückführung in frühere Leben.
Emotionale Befreiung durch Reinkarnationstherapie ohne Hypnose.

(1998) Bern, München, Wien: Scherz

 
Erstauflage: 1998
Vorfassung im Selbstverlag: Basel 1994

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.3.2

Autor: Jan Erik Sigdell:

Wiedergeburt und frühere Leben.
Herausforderung Reinkarnation.

Internetausgabe (Welt: Volltext)

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.4

Autor: Carol Bowman:

Children's Past Lives.
How past Life Memories Affekt Your Child.

(1998) New York, Toronto: Bantam Books. ISBN 0-553-57485-X

 

Carol Bowmans Buch beschäftigt sich mit Rückführungen in frühere Leben bei Kindern. Sie beschreibt Erfahrungen mit ihren eigenen und Nachbarskindern sowie ihre ersten beruflichen Erfahrungen als Rückführungstherapeutin.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.5

Autor: L.Kin:

Scientology. Ein Handbuch für Anwender.
Band 2: Die Verfahren. Professionelle Ausübung.

(1992) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-22-4

 

 

Kin war ein hochrangiges Scientology-Mitglied. Diese Quelle nenne ich, da ich wegen meiner bisherigen Recherchen zum Thema Scientology davon ausgehe, daß die heute üblichen Reinkarnationstherapien zu einem erheblichen Teil auf die Scientology-Church zurückgehen. Außerdem ist es eine sehr gute Anleitung zur Reinkarnationstherapie. Allerdings möchte ich hier noch einmal davor warnen, dieses Wissen bei der Scientology- Church selbst zu suchen, die heute eine gefährliche Sekte ist.  

Als Quelle verwendet in:


 

Andere Bücher von L.Kin:
Autor: L.Kin: Buch: B36. Scientology. - Mehr als ein Modetrend? Die Entwicklung zur monetären Heilslehre. Die Philosophie im Klartext. (1991) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-21-6
Autor: L.Kin: Buch: B80. Gott & Co. Nach wessen Pfeife tanzen wir? Über Geister, Dämonen, Götter, Engel, Schamanen, Gurus, Okkultisten, Magier, Kosmische Mächte, Geheimbünde, Scientologen, UFOs, Außerirdische, Galaktische Konföderationen und Verschwörungen gegen den Planeten Erde. (1996) Preußisch Oldendorf: VAP - Buchversand, ISBN 3-922367-20-8

 

B117.6

Autor: Jenny Cockell
(Aus dem Englischen von Gertrud Wittich):

Unsterbliche Erinnerung.

(1994) Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe. ISBN: 3404613066

 

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.7

Autor: Michael Newton

 

Die Bücher von Michael Newton sind deshalb interessant, weil der Autor in seinen Rückführungen die gesamte Zeit, vom Tod über die Rückkehr nach oben und die Planung des nächsten Lebens bis hin zur Wiedergeburt erforscht.

Für mich persönlich muß ich allerdings sagen, daß das bei mir etwas anders abgelaufen ist. Ich hatte selten die Wahl, wie ich leben will und habe die Lebenspläne im Allgemeinen fertig übergeben bekommen und hatte wenig Gelegenheit, da etwas dran zu machen. Das ist aber so weit ich weiß nicht der Normalzustand, sondern hängt damit zusammen wer ich bin.
VB98. Kersti: Newton und der Teufel - eine Vergleichsstudie um zu zeigen, wie die Herkunft in der geistigen Welt die feinstoffliche Weltsicht verzerrt

 

B117.7.1

Autor: Michael Newton:

Die Reisen der Seelen.
Karmische Fallstudien.

(2002) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-50-X

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.7.2

Autor: Michael Newton:

Abenteuer der Seelen.
Neue Fallstudien zum Leben zwischen den Leben.

(2001) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-71-2

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.7.3

Autor: Michael Newton:

Leben zwischen den Leben.
Die Hypnotherapie zur spirituellen Rückführung.

(2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-77-0

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.7.4

Autor: Michael Newton (Hrsg.):

Erinnerungen aus dem Zwischenreich.
Leben zwischen den Leben. Erzählungen persönlicher Transformation.

(2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-82-4

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.8

Autor: Brian L. Weiss

 

Wie Newton beschreibt auch Weiss die gesamte Zeit zwischen Tod und Wiedergeburt zwischen den Leben. Das Bild, das er von der Zeit zwischen den Leben zeichnet ist dem von Newton gezeichneten Bild sehr ähnlich aber nicht so detailliert.

 

B117.8.1

Autor: Brian L. Weiss
(Übersetzer: Susanne Seiler:)

Die zahlreichen Leben der Seele. Die Chronik einer Reinkarnationstherapie.

(2005) München: Wilhelm Goldmann Verlag. ISBN 978-3-4422-21751-9

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.8.2

Autor: Brian L. Weiss
(Übersetzer: Marie-Therese Hartogs, Ursula Rahn-Huber):

Heilung durch Reinkarnationstherapie
Ganzwerdung über die Erfahrung früherer Leben

(2006) Berlin, Ullstein Buchverlage GmbH, ISBN 978-3-548-74352-3

 

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.9

Autor: Diki Tsering,
Autor: Khedroop Thondrup (Hrsg.):

Mein Sohn, der Dalai Lama
Die "heilige Mutter" erzählt.

(2001) München: Ullstein, ISBN 3-458-36278-8

 

Die Mutter des Dalai Lama erzählt ihr Leben. Dabei wird auch deutlich, daß das Auswahlverfahren, um den Dalai Lama wiederzufinden, es sehr unwahrscheinlich erscheinen läßt, daß ein Kleinkind durch Zufall all die Leistungen erbringt, die es als Dalai Lama erkennbar machen.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.10

Autor: Vicki Mackenzie:

Die Wiedergeburt.
Ein Tibetanischer Lama kehrt zurück.
Lama Tubten Yeshes Rückkehr als Ösel Hita Torres.

(1991) München: Goldmann, ISBN: 3442121396

 

 

Eine Westliche Frau schildert ihre Erfahrungen mit einem Lama und dessen Wiedergeburt - und was daran sie überzeugt hat.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.11

Autor: Ian Stevenson:

 

Ian Stevenson (* 31. Oktober 1918 in Montreal, Kanada; † 8. Februar 2007 in Charlottesville, Virginia, USA) war ein kanadischer Psychiater, Parapsychologe und der sicherlich bekannteste Reinkarnationsforscher der Welt.

Er forschte zu Kindern, die sich spontan an frühere Leben erinnerten und dokumentierte seine Forschung so akribisch, daß seine Bücher eher langweilig zu lesen sind. Dies trifft so nicht auf das letzte Buch, "Reinkarnationsbeweise" zu, das für den Laien sicherlich interesanter zu lesen ist als die anderen. Ich mit meinen sehr wissenschaftliche Ansprüchen an Literatur war von diesem letzten Buch eher enttäuscht. Dem Wissenschaftler, der Stevensons Thesen anhand seiner eigenen Dokumentation überprüfen will, würde ich daher die längere und wesentlich teurere englische ausführliche Dokumentation zum Thema empfehlen.

Kersti

 

B117.11.1

Autor: Ian Stevenson:

Reinkarnation.
Der Mensch im Wandel von Tod und Wiedergeburt.

(2003) Aurum ISBN 3-89901-019-1

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.11.2

Autor: Ian Stevenson:

Reinkarnation in Europa.
Erfahrungsberichte.

(2005) Grafing: Aquamarin ISBN 3-89427-300-3

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.11.3

Autor: Ian Stevenson:

Reinkarnationsbeweise.
Geburtsnarben und Muttermale belegen die wiederholten Erdenleben des Menschen.

(2011) Grafing: Aquamarin Verlag ISBN 978-3-89427-569-3

 

Dieses Buch ist stärker zusammengefaßt und deshalb leichter zu lesen als seine anderen Bücher. Da ich Stevensons andere Bücher kannte, hat mich dieses etwas enttäuscht, denn ich hätte wie in den anderen Büchern auch hier gerne die volle Auflistung aller Beweise gefunden. Es gibt von ihm, so weit ich weiß, noch ein unübersetztes weiteres Buch zu diesem Thema, das weit umfangreicher ist und ich überlege es zu kaufen, um die vollständige Beweisführung zu haben.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.12.1

Autor: Helen Stewart Wambach
(Übersetzt durch Hans-Jürgen Baron von Koskull):

Seelenwanderung.
Wiedergeburt durch Hypnose.

(1986) München: Goldmann Verlag ISBN 3-442-11746-1
 

Originaltitel: Reliving Past Lives. (1978) New York: Harper & Row

 

Helen Wambach forschte mit hypnotischen Rückführungen in frühere Leben in sehr unterschiedlichen Epochen und befragte ihre Versuchspersonen zu gewöhnlichen Alltagsgegenständen und ihren Lebensumständen. Im Gegensatz zu den von Autor: Ian Stevenson und anderen vergleichbar arbeitenden Forschern erforschten Kindern, stellten die früheren Persönlichkeiten von Wambachs Versuchspersonen einen beinahe repäsentativen Querschnitt durch die Weltbevölkerung dar, der auch die Schwankungen der Bevölkerungszahl in den verschiedenen Epochen widerspiegelte. In den 1088 Fragebögen, die Wambachs Versuchspersonen zu ihren Rückführungen ausfüllten traten im Vergleich zu dem Stand der wissenschaftlichen Forschung zu den Lebensumständen der jeweiligen Epoche nur 11 Unstimmigkeiten auf.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.12.2

Autor: Helen Stewart Wambach
(Übersetzt durch Werner Vetter):

Leben vor dem Leben.
Verblüffende Testergebnisse beweisen:
Es gibt ein Leben vor der Geburt.

(1980) München: Wilhelm Heyne Verlag ISBN 3-453-01214-3
 

Originaltitel: Life before Life. (1979) New York: Bantam

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.13

Autor: Morey Bernstein
(aus dem Amerikanischen von Heinrich F. Gottwald):

Protokoll einer Wiedergeburt.
Der weltbekannte Fall von Bridey Murphy: Der Mensch lebt nicht nur einmal.

(1973) München: Knaur ISBN 3-426-04114-6

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.14

Autor: Robert L. Snow:

Looking for Carroll Beckwith.
The true story of a dedectives search for his past life.

(1999) Emmaus, Pensylvania: Daybreak Books ISBN 1-57954-101-1

 

Der Captain Robert L. Snow wurde in einem persönlichen Gespräch mit einer Kollegin von dieser dazu herausgefordert, doch eine Rückführung machen zu lassen, da er sonst ja über etwas reden würde, ohne es aus eigener Erfahrung zu kennen. Nachdem sie ihn mehrfach daran erinnert hatte, machte er schließlich einen Termin bei dem von ihr vorgeschlagenen Reinkarnationstherapeuten - und kam sich dabei höchst lächerlich vor.

Zu seinem Unbehagen kamen ihm in dieser Rückführung sehr lebhafte Erinnerungen aus drei früheren Leben. In einem dieser Leben sah er sich als Maler, der eine buckelige Frau portraitierte, Portraitmalen haßte aber aus Geldgründen darauf angewiesen war. Außerdem sah er nach seinem Tod in einer Nahtoderfahrungsähnlichen Scene ein weiteres seiner damaligen Bilder.

Snow dachte sich, daß er die beiden Gemälde sicherlich früher in einer Gemäldegalerie gesehen hätte und als kryptomnetische Erinnerung an die Bilder daher stammen und von seiner Fantasie ihn seine erträumte Geschichte einen früheren Lebens eingebaut worden seien. Er meinte deshalb, er würde sie bestimmt leicht wiederfinden können, indem er ein Paar Kunstbände durchschaut.

Er ging also in die Zentralbibliothek von Indianapolis und schaute der Reihe nach alle dortigen Kunstbände durch. Als sich die Bilder dort - nachdem er viele hundert Kunstbände durchgeblättert hatte - nicht fanden, nahm er das Telefonbuch zuhilfe, besuchte sämtliche Kunsthandlungen der Stadt und schaute auch dort sämtliche Kunstbände durch. Immer noch kein Erfolg. Als ihm schließlich keine Ideen mehr kamen, wie er die Bilder finden könnte, gab er zunächst auf.

Er fand es erschreckend, daß er die Erinnerung an die Rückführung nicht loslassen konnte und mehrmals täglich daran dachte.

Einige Monate später flogen das Ehepaar Snow für einen Kurzurlaub nach New Orleans und besuchten dort unter anderem einige Kunstgalerien. Hierbei stolperte Snow in einer kleinen und unbedeutenden Kunstgalerie über das Gemälde mit der buckeligen Frau, das er sich selbst in der Rückführung hatte malen sehen. Auf seine Fragen hin erklärte der Verkäufer ihm, daß er das Bild keinesfalls früher schon einmal gesehen haben könne, da es sich in Privatbesitz befunden habe und nie ausgestellt worden sei. Snow war dabei so fassungslos verblüfft, daß er sich nicht aufraffen konnte, das Bild zu kaufen.

Wieder daheim begann er gründlich nach dem Maler des Bildes Carroll Beckwith zu forschen, las die kurzen Biographien des Malers, Querverweise von anderen Malerbiographien auf ihn, sowie seine unveröffentlichte Autobiographie und sein privates Tagebuch. Er konnte dabei 26 der 28 überprüfbaren Details aus seiner Rückführung bestätigen.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.15

Autor: Linda Tarazi:

Under the Inquisition.
An experience relived.

(1997) Charlottesville, VA: Hampton Roads Publishing Co. ISBN 1571740589

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

B117.16

Autor: Roger J. Woolger
(übersetzt durch Christian Quatmann):

Die vielen Leben der Seele.
Wiedererinnerungen in der therapeutischen Arbeit.

(1992) München: Hugendubel ISBN 3-88034-559-7

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

B117.17

Autor: Ulrich Kramer:

MindWalking.
Unbelastet in die Zukunft.

(2008) Münster: Verlag Perter Jentschura ISBN 978-933874-55-9

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

B117.18

Autor: Satwant Pasricha:

Claims of Reincarnation:
An Empirical Study of Cases in India.

(1990) New Delhi: Harman Publishing House. ISBN 818515127X.

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.19

Autor: Gabriel Delanne:

Documents pour servir à l’étude de la reincarnation.

(1924) Paris, Editions de la B. P. S. (Welt: DOC, PDF)

 

Ein Ausschnitt aus diesem Buch:
VB175. Kersti: Prinz Galitzins Homburger Prostituierte, die unter Hypnose auf französisch von einem Mord aus einem Leben als Adelige in der Bretangne erzählte

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B117.20

Autor: Peter Petersen:

Majestät des Todes - Bewegung des Lebens.
3. Symposion für künstlerische Therapien 9.-11. Mai 1997 in Hannover.

Kongressband, Hannover 1997

 

Kersti

 

B117.21

Autor: Roy Stemman:

The Big Book of Reincarnation:
Examining the Evidence that We Have All Lived Before.

(01.05.2012) Hierophant Publishing ASIN: B0082ATEGG

ISBN der gedruckten Ausgabe: 978-0981877167

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

B117.22

Autor: Curt John Ducasse:

A Critical Examination of the Belief in a Life After Death.

(1961) Charles C Thomas (Welt: Onlineversion)

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de