Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version: 10/2003
letzte Bearbeitung: 12/2011

VA93.

Dunkelwesen

Inhalt

VA93.1 Kersti: Was sind Dunkelwesen?
VA93.2 Kersti: Wie entstehen Dunkelwesen?
VA93.3 Kersti: Dunkelwesen kann man heilen
VA93.3 Kersti: Er ist verblüfft, daß er ein inneres Licht hat, betrachtet es, probiert die Energie und staunt, daß es so etwas wunderbares bei ihm gibt
VA93. Kersti: Quellen

 
Inhalt

Was sind Dunkelwesen?

Dunkelwesen sind Wesenheiten, deren Zugang zu ihrem eigenen inneren Licht so schlecht ist, daß sie normalerweise nicht in einem menschlichen Körper zur Welt kommen können. Um handlungsfähig zu bleiben, sind sie deshalb darauf angewiesen, daß Menschen oder andere Lebewesen sie mit Energie versorgen.

Manche von ihnen sind etwa so groß wie ein Mensch und waren früher auch Menschen oder haben einer der anderen intelligenten Rassen angehört. Andere Dunkelwesen sind nur kleine Anteile eines früher gestorbenen Wesens, die sich auf sich alleingestellt durchzuschlagen versuchen. Wieder andere Dunkelwesen setzen sich aus Energie von mehreren bis vielen Wesen zusammen. Alle diese Wesen sind zutiefst verletzt.

Wer es sehen kann, weiß, daß es auf der Erde und der zugehörigen geistigen Welt viele Dunkelwesen gibt.

Man kann sagen, jeder Mensch auf dieser Erde ist von einigen dieser Wesen besessen. Normalerweise merken wir wenig davon, weil wir diese Wesen schon ein Leben lang an unserem Körper tragen und sie sozusagen mit durchfüttern. Die meisten von ihnen sind sich ihrer selbst zu unbewußt und zu klein, um für sich genommen wirklich gefährlich zu sein. Das ist ungefähr so, als würde man von einem Blutegel gebissen: vom Biß merkt man nichts, weil er ein Betäubungsmittel in die Wunde spritzt, der Blutverlust ist auch mengenmäßig so klein, daß man keinen ernsten Schaden nimmt. - Nachher wundert man sich höchstens mal beiläufig über die Bißwunde. Wenn man aber von sehr vielen Blutegeln gebissen wird, kann das ernsthaft gefährlich werden.

Von Besessenheit gesprochen wird üblicherweise erst, wenn man es mit einem Wesen zu tun bekommt, das so groß und stark ist, daß es seinem Opfer eine nennenswerte Menge Energie aus der Aura absaugen kann oder sonstwie richtig Ärger machen kann, so daß das Opfer nachher unter Mangel an Lebensenergie leidet oder andere offensichtliche Symptome zeigt.

Dämonen unterscheiden sich von Dunkelwesen dadurch, daß sie gewöhnlich durchaus ausreichend mit Energie versorgt sind, aber diese nicht von der hellen Quelle sondern von der dunklen Quelle erhalten.

 
Inhalt

Wie entstehen Dunkelwesen?

Dunkelwesen unterscheiden sich von unverkörperten Menschen dadurch, daß sie keinen Zugang zu ihrem eigenen inneren Licht haben. Einige von ihnen waren einmal Menschen. Zu einem Dunkelwesen wird, wer sehr oft so grausam mißhandelt wurde - oder andere selbst mißhandelt hat - daß er glaubte, das dadurch entstandene Leid nicht verkraften zu können und sich mit jedem mal ein wenig mehr zugemauert hat, bis er selber sein inneres Licht nicht mehr wahrnehmen konnte. Der häufigste Grund auf unserer Erde ist das, was die Scientologen das zweite Geschehnis nennen.

 
Inhalt

Dunkelwesen kann man heilen

Dunkelwesen sollte man im Allgemeinen NICHT selber heilen sondern sich an die Fachleute wenden, die in der geistigen Welt für diese Aufgabe ausgebildet wurden. Eine Ausnahme bilden die Menschen die gerade bei einem solchen Fachmann in Ausbildung sind oder diese schon abgeschlossen haben.

Als Einleitung einen Bericht von einem Erlebnis, das ich in einer Art Halbschlafzustand wie einen Traum wahrgenommen habe:

Beispielgeschichte, Kersti:

Er ist verblüfft, daß er ein inneres Licht hat, betrachtet es, probiert die Energie und staunt, daß es so etwas wunderbares bei ihm gibt

Tagelang habe ich beobachtet, wie ein Satanist in meinem Zentrum in der geistigen Welt ein und ausgeht und dabei Löcher in den Kristallschutz des Zentrums macht. Das habe ich zugelassen, da ich es für wichtig hielt, daß er die Gelegenheit erhält, einen so reinen Ort zu sehen, damit er weiß, wo man beginnen kann, wenn man den nächsten Schritt auf dem Weg ins Licht gehen will. Jetzt allerdings ist es Zeit, damit aufzuhören, denn diesmal hat er einen richtigen magischen Angriff auf den Schutz gestartet, statt sich nur eine Öffnung zu schaffen, wo er mit der geistigen Fessel, die ihm Macht über seine Dämonen verleiht, passieren kann. Es handelt sich dabei um eine Art Gürtel, der seine sexuelle Energie auf die Dämonen überträgt und sie damit ernährt. Da die Dämonen glauben, auf diese Energie angewiesen zu sein, gehorchen sie dem satanistischen Magier.

Ich verschließe die Löcher im Kristallschutz, stimme ihn so um, daß er den Magier abweist, bevor er den Kristallschutz berühren kann, setze ihn vor die Tür und erkläre ihm, daß er ab jetzt nur noch in mein Zentrum kommt, wenn er seine geistige Fessel ablegt.

Als ich danach wieder in mein Zentrum komme, wartet dort ein Dämon auf mich, der mit mir Sex haben will. Ich betrachte sein Energiefeld bis ich sein inneres Licht sehen kann, zeige es ihm und erkläre ihm, daß er aus dem inneren Licht trinken kann und von mir deshalb keine Energie braucht. Er ist verblüfft, daß er ein inneres Licht hat, betrachtet es, probiert die Energie und staunt, daß es so etwas wunderbares bei ihm gibt. Nachdem er sich eine Weile damit beschäftigt hat, frage ich ihn, ob ich seine Energie reinigen darf. Er erlaubt es mir, legt sich auf meine Anweisung hin und läßte es zu, daß ich seinen Körper in der geistigen Welt heile. Während ich das tue, wird sein Körper immer heller, bis er nicht mehr schwarz-schmutzigrotbraun sondern hellgrau mit einem leichten goldenen Schimmer ist. Seine Gestalt, die vorher tierhaft, stämmig und ziemlich verwachsen war, ist jetzt die eines menschlichen Mannes.

Er macht mich jetzt auf einige Blockierungen in meinem Energiefeld aufmerksam, die meine Fähigkeit, Sexualität zu genießen, behindern und ich entferne sie.

Um ein Dunkelwesen zu heilen muß man ihm also zuerst sein eigenes inneres Licht zeigen und dann seine Aura reinigen. Wenn keine "Gewaltkur" gemacht wird, muß diese Aurareinigung in den nächsten Tagen mehrfach wiederholt werden.
VA131. Kersti: Heilung durch Energiearbeit

Dunkelwesen können mit Feinstofflichen Parasiten, eigenen Dunklen Anteilen und Implantaten verwechselt werden.

VA214. Kersti: Feinstoffliche Parasiten
VA203. Kersti: Aussendungen, Dunkle Anteile und Doubles
VA185. Kersti: Das Auflösen von Implantaten

Kersti

VB22. Kersti: Jesus: Das Gute wirkt nach anderen Gesetzen
VB32. Kersti: Tonskala und was sie mit Abstieg und Aufstieg zu tun hat
VB38. Kersti: Die Erde: Eine Wirklichkeit der Verführung
VB40. Kersti: Die Engelwelt
VB44. Kersti: Hohe Geistige Wesen, die von nichts eine Ahnung haben!
VB46. Kersti: Es muß frustrierend für Jesus gewesen sein ...
VB51. Kersti: Verdrängung - oder warum der Teufel verteufelt wurde
VB52. Kersti: Das "üben" magischer Praktiken ist kein üben sondern eine Therapie
VB62. Kersti: 2.3 Dunkle Anteile integrieren
VB64. Kersti: Entwicklung des Seelengewissens
VB67. Kersti: Wozu wir unsere verdrängten Anteile brauchen
VB71. Kersti: Maßlose Grausamkeit: Leben, die sich nicht mehr wirklich sortieren lassen
VB72. Kersti: Was Vergebung nicht ist
VB74. Kersti: Jesus war kein Übermensch - oder - Das größte Hindernis für die Umsetzung von Jesu Lehre
VB75. Kersti: Karmische Gewohnheiten
VB76. Kersti: Unser Gesamt-Ich steht zu unserem Alltags-Ich in demselben Verhältnis wie ein Rollenspieler zu seiner Spielfigur
VB77. Kersti: Waren materielle Inkarnationen gewollt?
VB78. Kersti: Der Nachtwald
VB79. Kersti: Steiners Vorwurf an Ahriman: Du willst die Menschen beherrschen
VB80. Kersti: Ahriman ist der Teufel
VB82. Kersti: Die dunklen Anteile der Erzengel
VB84. Kersti: Die alten Abschirmungsmethoden funktionieren nicht mehr...
VB91. Kersti: Untote entstehen durch Flüche - Wer keine Erinnerungen hat, war oft vor kurzem untot
VB92. Kersti: Segen, Flüche und Eide - Das klebrige Spinnennetz des Wyrd
VB93. Kersti: Wie ist die Zeit abgelaufen, unmittelbar nach Deiner Erleuchtung, Kersti?
VB94. Kersti: Esoterik: Verdrängung aufheben kann krank machen
VB95. Kersti: Die therapeutische Haltung und ihre Macht
VB98. Kersti: Newton und der Teufel - eine Vergleichsstudie um zu zeigen, wie die Herkunft in der geistigen Welt die feinstoffliche Weltsicht verzerrt
VB99.2.5 Kersti: 5. Seelengeneration: Wanen, Dämonen, Dunkle
VB111. Kersti: Wer verletzt ist, wird angegriffen: über Engel, Reiki und Dunkle
VB112. Kersti: Warum der Teufel zum größten Heiler wurde
VB113. Kersti: Des Teufels Liebeserklärung an Satan
VB118. Kersti: Welten des Bösen?
VB119. Kersti: Haben Wicklands Geister recht, wenn sie glauben, es gäbe keine Reinkarnation?
VB120. Kersti: Probleme in der Beziehung zwischen Hellen und Dunklen, Dämonen und Engeln
VB123. Kersti: Warum ich keinen Teil von mir "Niederes Selbst" nenne
VB129. Kersti: "Wenn es einen Gott gibt, dann ist er eine Multiple Persönlichkeit!"
VB138. Kersti: Gibt es Menschen ohne Seele?
VB139. Kersti: Antiwelten
V8. Kersti: Eine merkwürdige Faszination für Jesus
V14. Kersti: Was sind Engel?
V66. Kersti: Was tun, wenn die Falschen an der Macht sind?
V67. Kersti: Entdecke Deine früheren Leben
V141. Kersti: Eine andere Gewaltenteilung: Krieger und Heiler
V142. Kersti: Das Böse ist von Angst erfüllt
V143. Kersti: Der Zweck heiligt die Mittel?
V225. Kersti: Hüter des Lichts
V231. Kersti: Frühere Leben von mir, thematisch sortiert
V233. Kersti: Warum ich die wilden Geschichten über Xenu und Konsorten im Wesentlichen für wahr halte
V248. Kersti: Spielverderber - oder - Wer sind die Guten?
V277. Kersti: Das Prinzip der Narrenfreiheit
V278. Kersti: Die kleinen grauen in den UFO's lügen
V286. Kersti: Licht zieht Dunkel an
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/ ; Kersti_@gmx.de
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.